FOURTEENONE 2018 - Managing Partner Sandra Posselt im Interview

· Presseerklärung

Frau Posselt, zu allererst hoffen wir, Sie sind gut in das neue Jahr gerutscht und es geht Ihnen gut?

tl_files/inhalt/Presse/SandraPosselt1.jpgMeiner Familie und mir geht es ausgezeichnet. Ich bin privat wie beruflich sehr glücklich und erwartungsvoll in das Jahr 2018 gestartet. Und natürlich habe ich, wie hoffentlich die meisten anderen auch, eine schöne Silvesterfeier gehabt.

Sind Sie zufrieden mit den wirtschaftlichen Ergebnissen der FOURTEENONE Group im vergangenen Jahr?

Ja, das bin ich. Die FOURTEENONE Group hat sich auch im vergangenen Jahr sehr positiv entwickelt. Wir haben eine Umsatzsteigerung von nahezu 30 Prozent und wir konnten viele innovative Ideen umsetzen. Wir haben viel investiert und schließen das Jahr mit einem sehr guten Gesamtergebnis ab. Mein großer Dank gilt an dieser Stelle allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens für Ihre herausragenden Leistungen. Ganz besonders möchte ich hier unsere Service-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen erwähnen, die tagtäglich im Kundeneinsatz mit ihrem Einsatz und ihren Leistungen überzeugen.

Welches waren Ihre beruflichen Highlights 2017?

In erster Linie die bereits erwähnte wirtschaftliche Entwicklung der FOURTEENONE Group. In einem sehr positiven wirtschaftlichen Umfeld ist die Besetzung der angefragten Kundenvakanzen eine immer größere Herausforderung. Mich macht stolz, dass wir Mittel und Wege gefunden haben, dieses zu meistern. So konnten wir an allen Standorten wachsen, sowohl im Umsatz als auch im Ertrag. Nicht unerwähnt soll die Gründung unseres, sehr erfolgreichen, zentralen Services-Centers sein. Und wer viel leistet, der darf auch genießen – deswegen waren auch das Sommerfest und die Weihnachtsfeier mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Unternehmensgruppe ganz persönliche Highlights für mich.

FOURTEENONE investiert nachweislich mehr als vergleichbare Unternehmen in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Sie haben dafür eine eigene Academy gegründet. Mit welchem Ziel?

Wir haben auch im letzten Jahr jeden unserer Manager durchschnittlich 15 Tage für die Aus- und Weiterbildung sowie das individuelle Coaching freigestellt. Wir wissen, dass dies eine außergewöhnliche Investition in unsere Mitarbeiter darstellt. Dabei sind wir uns sicher, dass sich dies zweifach lohnt. Zum einen erhöhen wir natürlich automatisch die Qualität unserer Dienstleistung und zum anderen wollen wir unsere Mitarbeiter auch über diesen Weg dauerhaft an das Unternehmen binden. Unser Ziel ist es, eine möglichst geringe Fluktuation zu haben und über eine lange Zeit gemeinsam mit sehr gut qualifizierten, leistungsorientierten und erfolgreichen Mitarbeitern auf einer partnerschaftlichen Ebene zusammenzuarbeiten. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sagen, sie haben bei uns ein berufliches Zuhause gefunden. Ich bin mir sicher, dass das Konzept und die Rolle der LIONA Academy daran einen großen Anteil haben.

Was hält Ihr Unternehmen Spannendes im Jahr 2018 parat?

FOURTEENONE wird auch dieses Jahr neue Standorte eröffnen. Die Vorbereitungen in Nürnberg und Braunschweig laufen auf Hochtouren, im Februar geht es hier los. Dazu wollen wir auch in Sachsen und Sachsen-Anhalt weiterwachsen. Auch erwägen wir den gezielten Zukauf von mittelständischen, regional spezialisierten Personaldienstleistern. In der letzten Woche haben wir bereits zwei neue Unternehmen gegründet, welche in ein exklusives, in der Personaldienstleistungsbranche einmaliges Konzept mit dem Namen „DASWIR“ eingebunden werden. Es bleibt also spannend und es erwarten uns auch 2018 neue und spannende Herausforderungen. Bei einem so außergewöhnlichen und herausragenden Team, wie es das TeamOne darstellt, bin ich mir sicher, wir werden ein sehr erfolgreiches Jahr erleben.

Können Sie bitte mehr über „DASWIR“ verraten?

Bitte gedulden Sie sich noch bis zum 15. Januar 2018. An der Stelle nur so viel dazu, es ist die außergewöhnliche Kombination von exzellenten Dienstleistungen und langjähriger Expertise, die es uns zukünftig ermöglicht, unseren Kunden alle Wege zum besseren Personal aus einer Hand zu bieten. Das können so nur wir.

Gibt es in diesem Konzept spezielle Aufgaben für Sie persönlich?

Ja, ich werde zusätzlich die Geschäftsführung zwei weiterer Unternehmen der FOURTEENONE Group übernehmen. Es geht bei unseren Vorhaben allerdings nicht um einzelne Persönlichkeiten. Wir alle sind Teil des Ganzen und wir werden als TeamOne dafür Sorge tragen, dass wir unsere Vorhaben erfolgreich zur Umsetzung bringen. Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben.

Gibt es aus Ihrer Sicht besondere Herausforderungen im gesamtwirtschaftlichen Umfeld, die es zu meistern gilt?

Wie nahezu alle Unternehmen in Deutschland erleben wir, dass die Suche und Einstellung von Fachkräften eine immer größere Herausforderung darstellt. Wir glauben dabei jedoch nicht an einen allgemeinverbindlichen Arbeits- und Fachkräftemangel. Dies betrifft aus unserer Sicht eher einzelne Bereiche. In einer eigenen Studie konnten wir feststellen, dass es in Deutschland mehr als 22 Millionen Arbeitssuchende, unterbeschäftigte und wechselwillige Menschen gibt. Insofern ist das erfolgreiche Agieren im Markt eine Frage der richtigen Mittel und Konzepte. Diese haben wir und werden wir weiterentwickeln. Zusätzlich wird unsere Branche natürlich durch die politisch motivierte und völlig verfehlte Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes, insbesondere durch einen hohen bürokratischen Aufwand belastet. Unsere Kunden müssen sich mit Höchstüberlassungsdauer und Equal Pay abfinden, die Beschäftigten in der Zeitarbeit werden teilweise sogar schlechter gestellt. Jedoch sind wir uns sicher, auch hier die richtigen Antworten gefunden zu haben. Uns ist auch bei diesem Thema nicht Bange.

Frau Posselt, eine letzte Frage, was wünschen Sie sich ganz persönlich für 2018?

Zuerst wünsche ich mir Gesundheit für meine Familie, die Menschen die mir am Herzen liegen und mich selbst. Dann wünsche ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FOURTEENONE Group, dass wir unsere ehrgeizigen Ziele erreichen und mit unseren neuen Ideen unsere Kunden überzeugen und begeistern können. Und nicht zuletzt wünsche ich uns allen ein glückliches, spannendes und ereignisreiches Jahr mit viel Freude und schönen Erlebnissen.

Zurück

fourteenone.de verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen sowie Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen analysieren zu können. Des weiteren nutzen wir Cookies, um Ihnen auf weiteren Websites Informationen zu Angeboten von uns und unseren Partnern zukommen zu lassen. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für Medienwerbung und Analysen weiter. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie zu, dass Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen

Zur Datenschutzerklärung Zum Impressum